Was ist das denn für eine Brühe?

 

 

Die Elektrolyse im Fußbad spaltet Wasser- und Salzmoleküle auf. Im Wasser entsteht eine hohe Konzentration an Hydroxid (OH-) und Natriumionen (Na+) sowie weitere basenbildenden Mineralstoffionen. Der zwischen dem Wasser in der Wanne und dem Körperwasser entstehende osmotische Druck bewirkt, dass ein Teil dieser Ionen über einen Konzentrationsausgleich durch die Fußhaut in den Körper diffundiert. Freie Radikale werden entschärft, Schlacken, Säuren und Toxine neutralisiert, in Bewegung gebracht und somit ausleitbar gemacht.

 

 

Über einen weiteren osmotischen Prozess kann ein Teil dieser mobilisierten Schadstoffe während der Anwendung aus dem Körper ins Wasser diffundieren. Die ausgeleiteten Schadstoffe reagieren im Fußwasser untereinander und mit den im Wasser vorhanden Substanzen: Es kommt zu Verfärbungen und Schaumbildung. Die Natriumionen wurden vom Körper an den Fehlstellen eingebaut und verbessern die Stoffwechselsituation der Zellen durch eine Reaktivierung der Natrium-Kalium-Pumpe. Die Ionenzufuhr verstärkt und beschleunigt den natürlichen Entgiftungsprozess des Körpers. Der Körper wird wieder in die Selbstregulation zurückgeführt.

 

 

Das Detox-Fußbad animiert auf sanfte Weise eine Vielzahl grundlegender Funktionen im Körper. Es gibt den Impuls, durch den die Selbstregulation des Körpers wieder ins Gleichgewicht kommt.

 

Die Aktivierung des Ionenflusses kann folgende Reaktionen bewirken:

 

  • Entlastung der Entgiftungsorgane
  • Verringern der toxischen Belastung
  • Vermindern der Schweißbildung
  • Energiesteigerung der Körperzellen
  • Aktivieren der Stoffwechsel- und Durchblutungsfunktionen
  • freie Radikale werden effektiver „entschärft“
  • das Körperwasser wird aktiviert und in seiner Funktion als Transportmittel unterstützen
  • Entspannung
  • Schmerzlinderung
  • Hautklärung
  • Schwermetallausleitung
  • Stoffwechselaktivierung
  • Durchblutungsförderung
  • Säure-Basen-Balance

 

 

 

 

 

 Anwendung:

 

  • Dauer 30 Minuten
  • Baden Ihrer Füße oder Hände
  • Empfohlen werde  ca. 5 – 10 Anwendungen im wöchentlichen Abstand, je nach Beschwerdebild

 

Indikationen:

 

Allergien, Dermatologische Erkrankungen, übermäßige Schweißbildung, Chronische Schmerzen, Fibromyalgie, Rheumatische Erkrankungen, Ödeme, Stoffwechselerkrankungen (vor allem Diabetes, Gicht), Chronische Entzündungen, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Schwermetallbelastungen, Depressionen, Neurologische Erkrankungen (vor allem MS), Onkologische Erkrankungen.

 

 

Kontraindikationen:

 

Elektronische Implantate (Herzschrittmacher), Organtransplantate, Schwangerschaft, Stillzeit, Verhütung mit Kupferspirale (während dem Eisprung), Epilepsie, akute Virusinfekte.

 

 

KONTAKT

Termine nach Vereinbarung

 

Wohlfühl-Therme | 3. Ebene

Thermalbadstraße 4

94086 Bad Griesbach

info@tobiasobermeier.de

Telefon: 08532 961557

mobil: 0151 50476834

BEHANDLUNGEN

Vital- und Stoffwechselanalyse / Ernährungstherapie

Physiognomik

Schmerztherapie/Golgi Therapie, FDM

Orthomolekulare Medizin

Infusionstherapie

Neuraltherapie

LESETIPPS

Das Leben ohne Brot

Weizenwampe

Dumm wie Brot